Mantras

Mantras in Sanskrit

Die Schrift der Sanskrit-Sprache wird Devanagari genannt. Deva bedeutet: Götter, Engel, Lebensenergien. Nagara bedeutet Stadt. Frei übersetzt bedeutet Devanagari:
„Die Schrift aus der Wohnstatt der Lebensenergien.“
Dies bedeutet, dass diese göttlichen Lebensenergien in den Klängen vorhanden sind. Die mystische Energie der Mantras ist in die Klangstruktur eingeschlossen. Deshalb benutzen wir sie für Rezitation und Gesang. Eine möglichst korrekte Aussprache und Betonung ist sehr wertvoll. Am Anfang braucht es Zeit und Geduld. Doch jeder Fortschritt macht Freude und motiviert dich fortzufahren.
Hinzu kommt, dass Gesang und Rezitation mit einem Gefühl der Hingabe und einem konzentrierten Geist ausgeführt werden müssen. Nach häufigem Wiederholen, wird der Geist von selbst den Klängen folgen. Die Klänge und ihre Kräfte manifestieren sich im Hier und Jetzt. Der Energiekörper wird aufgeladen. Der Geist findet Ruhe. Das Herz wird friedvoll und von einem Gefühl des Segens erfüllt. Jemand beschrieb es wundervoll mit folgenden Worten:
„Es ist das grösste Geschenk, sich der Umarmung bewusst zu werden, in die uns die Existenz umschliesst! Mantras sind die Klänge dieser göttlichen Umarmung.“

Ich wünsche dir viel Freude.
Om Shānti – Hridaya

Die folgenden Mantras stelle ich als Audio-Stream zur Verfügung. Du kannst dir die Mantras auf dieser Seite anhören oder dir die mp3-Datei mit Mouseklick auf den Download-Button auf deinen Rechner herunterladen.

Die Texte zu den Mantras findest du hier.

 

Download
Download
Download
Download
Download