Schweiz

Infoabende zur 2jährigen Yogalehrerausbildung Beginn Februar 2019

Datum: jeweil Freitag von 18 – 21 Uhr, am 22.6.18, 14.9.18, 23.11.18, 08.2.19.
Ort: Bern, Atelier Mattenhof, Konsumstrasse 16c, 3007 Bern

Seit 2010 unterrichten Pavitra und ich in Zürich oder in Bern jährlich eine 2jährige Yogalehrerausbildung mit über 500 Stunden Unterricht, in Kooperation mit Yoga Vidya Deutschland.

Alle Informationen dazu findest du auf der Website von Carmen Costa:
http://www.yoga-carmen.ch/de/yoga-ausbildung_2jaehrigeyogalehrerausbildung.html

 

Yogastunde: „Asana Intensiv“

Datum: Freitag, 1. Juni 2018 & 31. August 2018 von 19.00 bis 21.15 Uhr
Ort: Bern, Yoga Carmen Studio, Aarbergergasse 46, Bern

Dich erwarten 2 1/4 Stunden Praxis. Nach aufwärmenden Sonnengebetsvariationen sowie Pranayama liegt der Schwerpunkt in den Asanas. Intensive und genaue Praxis vieler Variationen für Koordination, Flexibilität und Kraft. Präzise Anleitungen, Korrekturen und Hilfestellungen für exakte, auf deinen Körper angepasste Ausführung der Asanas. In Partnerübungen helft ihr euch gegenseitig in die Asanas hinein und könnt so eure Erfahrungen vertiefen.
Durch die intensive Asanapraxis gewinnst du Energie und fühlst dich gestärkt. Du erhöhst dein Körpergefühl, dein Wohlbefinden und deine Konzentration. Und dann macht es auch noch Spass! Wir freuen uns auf Dich!

Information und Anmeldung:
http://www.yoga-carmen.ch/Workshops/01062018-Asana-Intensiv-01062018-Hridaya.219.html

 

Einführung in ayurvedische Yogapraxis (Ayur-Yoga)

Datum: Freitag, 6. Juli 2018 von 18.30 – 21.30 Uhr & Samstag, 7. Juli 2018 von 9.30 – 17 Uhr
Ort: Bern, Yoga Carmen, Aarbergergasse 46, Bern

Ayurveda ist die älteste bekannte Gesundheitslehre und Medizin der Welt. Seit Jahrtausenden wird er in Indien praktiziert. Ayur-Yoga integriert Ayurveda und Yoga mit dem Ziel, den Menschen wieder in sein ursprüngliches Gleichgewicht zu bringen und diesen harmonischen Zustand aufrecht zu erhalten. Ayurveda baut auf den gleichen Grundlagen auf wie Yoga. Daher ist die Synergie von Yoga und Ayurveda von unschätzbarem Wert.
Während der Theorie erläutern wir die Grundlagen der ayurvedischen Gesundheitslehre, mit Schwerpunkt auf den Doshas (Körpertypen). Die Übungselemente des Hatha Yoga wie Sonnengebet, Körperstellungen, Atemübungen und Entspannungstechniken werden in ihrer Wirkung aus ayurvedischer Sicht betrachtet. Mithilfe dieser Kenntnisse ist es möglich, die persönliche Praxis in ihrer Wirkung viel genauer auf sich selbst abzustimmen.
Der Praxisteil besteht aus Übungsreihen welche die einzelnen Doshas harmonisieren. Damit kannst du die ayurvedische Wirkungsweise der Hatha Yogaübungen ganz direkt erfahren. Der Unterschied zur Einheitspraxis in Standartstunden wird so deutlich fühlbar. Nach einer ayurvedischen Yogapraxis sollte man sich immer körperlich regeneriert, erfrischt und geistig ausgeglichen fühlen.
Teilnahmevoraussetzungen: Vorkenntnisse in Hatha Yoga

Information und Anmeldung:
http://www.yoga-carmen.ch/index.html?id=161

 

Hinduistische Götter – Bhakti Yoga

Datum: Sonntag, 8. Juli 2018 von 9.00 – 12.00 Uhr & 13.30 – 16.30 Uhr
Ort: Bern, Yoga Carmen, Aarbergergasse 46, Bern

Die Indische Götterwelt hat eine unglaubliche Vielfalt und scheint endlos gross zu sein. An diesem Tagesseminar beschäftigen wir uns mit den wichtigsten Gottheiten des Hinduismus.

Die höchsten indischen Götter bilden eine Trimurti (Dreieinigkeit), die das Werden und Vergehen darstellt: Brahma als Schöpfer, Vishnu & seine Inkarnationen als Erhalter und Shiva als Zerstörer. Ihre Gattinen sind Sarasvati (Göttin der Weisheit), Lakshmi (Göttin des Glücks) und Parvati, die auch als Durga (eine Allgöttin) oder Kali (die Schwarze) verehrt wird.

Ganesha, der beliebte elefantenköpfige Gott, ist der Sohn von Shiva und Parvati, ein weiterer Sohn ist Karttikeya. Maya ist die Göttin der Illusion. Im Shaktismus wird Gott in weiblicher Form (Shakti, Devi) als das Höchste verehrt und zeigt sich in der Vielfalt der tantrischen Göttinnen, den 10 Mahavidyas.

Du hörst Geschichten aus der indischen Mythologie. Erfährst von den Besonderheiten, Kräften und Wirkungen der verschiedenen göttlichen Wesen. Für die bekanntesten Gottheiten rezitieren und singen wir Mantras & Kirtans um ihre Wirkungen zu erfahren.

Dazu gibt es eine Einführung in Bhakti Yoga. Vor allem im Bhakti Yoga werden die indischen Gottheiten in die Yoga-Praxis mit eingebunden. Bhakti Yoga ist einer der 4 Yogawege welche in den klassischen indischen Schriften beschrieben werden.

Bhakti bedeutet Hingabe, Verehrung, Gottesliebe und Verbundenheit mit dem Göttlichen. Bhakti Yoga ist ein Weg der Herzens Öffnung. Durch die hingebungsvolle Praxis wird eine erfahrbare innere Herzensverbindung mit den himmlischen Wesen angestrebt.

Bhakti ist ein ausgezeichnetes Mittel um Emotionen in Hingabe & Liebe zu verwandeln. Wir verbinden die Kraft der Gedanken mit unseren Gefühlen. Auf diese Weise erreichen wir in der Meditation eine klare Ausrichtung und eine dauerhafte, innige Verbindung. Um für sich eine passende göttliche Form zu finden, ist eine Einführung in die indische Götterwelt hilfreich. An diesem Seminar stelle ich dir ihre Vielfalt vor.

Information und Anmeldung:
http://www.yoga-carmen.ch/index.html?id=213

 

Yoga-Philosophie Workshop: Patanjali Yoga Sutras

Datum: Freitag, 19. Oktober 2018 von 18.30 – 21.30 Uhr & Samstag, 20. Oktober 2018 von 9.30 – 17.00 Uhr
Ort: Bern, Yoga Carmen, Aarbergergasse 46, Bern

Von den vielen Yogaschriften ist Patanjali einer der wichtigsten Quellentexte. Vor ca. 2000 Jahren geschrieben, hat er sich bis heute als eine der wichtigsten Schriften des philosophischen Yoga gehalten. Die 195 Verse erläutern die Grundlagen der Yogaphilosophie und die Vorgehensweise zum Erreichen tiefer Meditationserfahrungen.

Grundlegende Themen wie die Yamas & Niyamas (Verhaltensregeln) sowie der achtgliedrige Yogaweg werden hier ausführlich erklärt. Die Voraussetzungen für das Erreichen tiefer Meditation werden beschrieben. Ebenso werden viele Hindernisse besprochen, die uns auf dem inneren Weg begegnen und mit welchen Mitteln sie überwunden werden können. Eine Vielzahl von Methoden helfen die Gedanken zur Ruhe zu bringen. Wir finden klare Hinweise auf das Zeugenbewusstsein. Wie es sich durch Identifikation mit der Welt verstrickt und wie es aus dieser Identifikation wieder befreit werden kann.

Ein Grundlagenwerk für alle, welche sich mit der Yogaphilosophie beschäftigen wollen und für jene, welche durch die Praxis von Konzentration & Meditation in die tiefen Schichten des eigenen Bewusstseins vordringen wollen. Neben dem theoretischen Hauptteil, gibt es auch Übungseinheiten, so dass die Inhalte auch in der Praxis erfahren werden können.

Buchempfehlung:

„die Yoga Sutras des Patanjali“ eine Ausgabe nach Wahl, wichtig ist, dass die einzelnen Verse enthalten sind.

Information und Anmeldung:
http://www.yoga-carmen.ch/index.html?id=214